Kontakt | Home | Uni Bayreuth | Datenbankauswahl | Login | Ende english AAA
Schließen


Sammlungen Iwalewahaus
.
Suchauftrag: Suchwort: Akinbiyi
Treffer:3
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Plakat
Bookmark in die Merkliste übernehmen in den Sammelkorb
Bestand:
Systematik (Haupt):
Referenznr.:
Ausstellungen:
Institution:
Iwalewa-Haus, Universität Bayreuth
Datierung:
Künstler/Verfasser:
Ort:
Titel:
Inhalt:
Sprache:
9
Bild:
Kleinbild
2. Plakat
Bookmark in die Merkliste übernehmen in den Sammelkorb
Bestand:
Systematik (Haupt):
Referenznr.:
Ausstellungen:
Institution:
Iwalewa-Haus, Universität Bayreuth; SefoNe, Universität Southampton
Datierung:
Künstler/Verfasser:
Personen:
Ort:
Titel:
Inhalt:
Wenn ein international renommierter Fotograf, dessen Thema das Leben in den Metropolen Afrikas ist, sich mit Schülern zusammentut, um Bayreuth in den Blick zu nehmen, sind überraschende Perspektiven zu erwarten.
Seit Herbst 2008 fotografieren SchülerInnen der Albert-Schweitzer-Schule unter Anleitung des Berliner Fotografen Akinbode Akinbiyi ihre Stadt. In Workshops und gemeinsamen Stadtwanderungen haben sie Bayreuths neue Nachbarschaften' – also das Zusammenleben, das infolge der Zuwanderung der letzten Jahrzehnte entstanden ist – erkundet und fotografiert. Akinbode Akinbiyi hat die SchülerInnen dabei unterstützt, für dieses Thema ihre eigene visuelle Ausdrucksweise zu entwickeln. Zur Ausstellung Neue Nachbarschaften' trug er seinen eigenen transnationalen Blickwinkel bei.
Neue Nachbarschaften′ bietet einen Blick auf Bayreuth als Ort, an dem Lebenswege – im biographischen wie auch im räumlichen Sinne aufeinandertreffen, wo Menschen unterschiedlichster Herkunft einander begegnen. Das Konzept der Nachbarschaft betont dabei die Nähe, das Alltägliche, das Kooperative aber auch das Beliebige, das diese Begegnungen charakterisiert. Es vermeidet das Normative und akzeptiert das Nebeneinander ebenso wie das Miteinander. Zugleich rückt es eine im Zeitalter der Globalisierung neue Qualität von Freundschaft, Familie und Nachbarschaft in den Blickpunkt: die Entstehung transnationaler Verbindungen und die Selbstverständlichkeit, mit der heute Kontinente übergreifende Beziehungen gepflegt werden. (Quelle: Iwalewa-Haus, Bayreuth)
Maße (h x b x t cm):
DIN A2
Bild:
Kleinbild
3. Plakat
Bookmark in die Merkliste übernehmen in den Sammelkorb
Bestand:
Systematik (Haupt):
Referenznr.:
Ausstellungen:
Institution:
Münchner Stadtmuseum; Iwalewa-Haus, Universität Bayreuth
Datierung:
Künstler/Verfasser:
Ort:
Titel:
Inhalt:
Maße (h x b x t cm):
84,0 x 59,2


Anfang der Liste Ende der Liste