Kontakt | Home | Uni Bayreuth | Datenbankauswahl | Login | Ende english AAA
Schließen


Sammlungen Iwalewahaus
.
Suchauftrag: Suchwort: Moke
Treffer:2
Anfang der Liste Ende der Liste
1. Objekt
Bookmark in die Merkliste übernehmen in den Sammelkorb
Bestand:
Systematik (Haupt):
Inventarnummer:
Bild:
Kleinbild
Künstler/Verfasser:
Titel:
Ort:
Inhalt:
Dargestellt ist eine Straßenszene in einer Ortschaft. Im Hintergrund Bäume und Häuser; so erhebt sich rechts hinten eine Palme über die Häuser, und links schiebt sich ein Gebäudekomplex mit mehreren Eingängen und einem Juweliergeschäft in der Mitte herein.
Davor und gleichzeitig im Zentrum steht in Schrägansicht eine rote Mercedes-Limosine, die offensichtlich mit einem Handkarren und der Straßenlaterne zusammengesetzt ist. Letztere ist abgeknickt und hängt nach rechts. Der Handkarren, der ursprünglich mit drei Säcken und drei Bananenstauden beladen war, ist seitlich eingebeult, das Rad ist zur Seite gedrückt, und ein Sack, sowie eine Bananenstaude hängen über die Bordwände. Eine weitere Bananenstaude lehnt außen gegen die Bordwand, während die dritte Staude und die beiden Säcke nach links vorne herausgeschleudert wurden. Links daneben kriecht ein Mann in kurzen Hosen, lila Oberteil, breitkrempligem Hut und Brille auf allen Vieren auf dem Boden herum, als würde er etwas suchen. Hinter ihm kniet ein Mann in langen Hosen und mit hochgeschlagenen Hemdkragen neben den Mercedes und hält eine gelbe Handtasche in seinen Händen.
Am linken Bildrand nähert sich ein Mann in blauer Kleidung den Geschehen, während eine Frau im Profil nach links weggeht. Die Frau im grün-gelben Kleid und Kopftuch trägt auf dem Kopf eine Schüssel mit Lebensmitteln, ihr Kind hat sie auf den Rücken gebunden. Hinter dem Mercedes steht ein Polizist in grüner Uniform, weißem Helm, Stock und Trillerpfeife im Mund.
Die Fahrertür des roten PKW's steht offen; Schaulustige sind zusammengelaufen. Sie beobachten wie ein jüngerer und ein älterer Mann aneinander geraten. Der Jüngere hat beide Fäuste erhoben, während er von Älteren am Kinn und Hosenbund gepackt wird. Hinter den beiden steht ein mehreckiger Pavillon mit grün-gelben Dach und einem gelben PKW daneben.
Am rechten Bildrand sind noch zwei angeschnittene Personen zu sehen, ein Mann im roten Oberteil und eine nach rechts weggehende Frau im blau-rosa Kleid.
Beschriftung im Bild:
ohne Signatur
Material:
Öl auf Leinwand
Technik:
Pinselmalerei
Maße (h x b x t cm):
94,0 x 114,5
2. Objekt
Bookmark in die Merkliste übernehmen in den Sammelkorb
Bestand:
Systematik (Haupt):
Inventarnummer:
Bild:
Kleinbild
Künstler/Verfasser:
Titel:
ohne Titel [Auf der Busstation]
Ort:
Inhalt:
Die Szene spielt im Freien unter einem fahlen blau-grauen Himmel; im Hintergrund sieht man Baumwipfel, Dachgiebel und eine Antenne.
Am oberen linken Rand ist ein grünes Gebäude zu sehen mit der Aufschrift " RESTAURENT ZAIRE"; vor dem Restaurant parkt ein weißes Auto in Heckansicht.
Dem Restaurant schräg gegenüber und damit Zentrum der Darstellung ist ein schräg geparkter Kleinbus. Der weiße Bus hat seitlich einen gelben Zierstreifen und die Aufschrift " TAXIBU."; auf der offenen Heckklappe ist zu lesen " TAXIBUS SABENA". Obwohl der Bus bereits überfüllt sein muß - zwei Manner sitzen im offenen Heckklappenbereich und ein Mann in schwarzer Hose und rotem Hemd steht auf der linken Stoßstange - steigt an der Seitentür noch eine Frau im roten Kleid und weißen Sandalen mit ihren auf den Rücken gebundenen Kind ein. Links von ihr steht ein Mann in Dreiviertelansicht nach rechts; er trägt khaki-farbige Kleidung und eine gelbe Schirmmütze. Rechts neben den Bus sind ein roter Kleinlaster mit Planenaufbau und ein gelber PKW mit geöffneter Seitentür zu sehen. Zwischen den beiden Fahrzeugen erkennt man den Oberkörper eines Mannes.
Im Vordergrund sitzen sich zwei Frauen auf Hockern oder Kisten schräg gegenüber. Die rechte Frau trägt ein blau-weißes Trägerkleid mit passendem Kopftuch und der Aufschrift " SABENA", dazu blaue Plastikschlappen und als Schmuck Ohrringe und eine Halskette. Sie wendet sich nach links und hält einen rosa-gestreiften Stoff auf ihren Knien.
Die linke Frau trägt ein rot-grün gemustertes, kurzärmliges Kleid, rosa Plastikschlappen und über der rechten Schulter eine weiße Handtasche mit der Aufschrift " EUTA". Sie hat ihre Haare zu Zopfsträhnen geflochten, trägt Ohrringe und hält einen gelb-grün und rosa gemusterten Stoff. Sie wendet sich nach rechts.
Zwischen den beiden steht eine Faru mit rot-gelb, weiß und schwarz gemusterten Kleid, weißen Kopftuch und gelben Plastikschlappen. Sie ist im Profil gemalt und hat ihren Oberkörper nach vorne (= links) gebeugt. In ihrer linken Hand hält sie einen blauen Stoff mit roten Kreisen. In der linken, unteren Ecke steht ein Handkarren mit zwei seitlichen Rädern. Der Karren ist mit Stoffen unterschiedlicher Farbe und Musterung beladen. Auf der Vorderseite des Karrens befindet sich ein Düsenflugzeug und die Aufschrift " JIMbO", seitlich ist eine "7" zu lesen. Der Karren wird von einem dahinterstehenden Mann in roter Hose, weißem Trägerhemd und Schlapphut geschoben.
Am unteren Bildrand, vor dem Karren und der linken, sitzenden Frau liegt ein Stapel zusammengefalteter, bunter Stoffe.
Beschriftung im Bild:
ohne Signatur
Material:
Öl auf Leinwand
Technik:
Pinselmalerei
Maße (h x b x t cm):
93,0 x 126,4


Anfang der Liste Ende der Liste